Vernetzungskarte für migrantisches Engagement

Schwerpunkt: Region Tübingen


Vollbildanzeige

Die Karte zeigt Migrant*innenselbstorganisationen, migrantisch-diasporische Vereine, Unterstützer*innenkreise für Flucht und Migration, Internationale Partnerschaftsprojekte, sowie weitere Initiativen, die sich in der Region Tübingen mit den Themen Flucht und Migration befassen.

Warum wollen wir gemeinsam an der Vernetzungskarte arbeiten?
Migrantische Organisationen sind wichtige Akteure und gestaltende Kraft in unserer vielfältigen Gesellschaft. Wir möchten uns untereinander vernetzen, um die migrantische und diskriminierungskritische Perspektive zu kräftigen, die interkulturelle Öffnung zu fördern und unsere Teilhabe an Entscheidungsprozessen zu stärken. Teilhabe ist nur dann möglich, wenn wir gesehen werden und unsere Stimmen gehört werden.
Deswegen haben wir diese Karte entwickelt, um den Vernetzungsgedanken zu fördern und Sichtbarkeit, Teilhabe und Empowerment zu ermöglichen.

Der partizipative Prozess kann als „work in progress“ verstanden werden – und dafür brauchen wir eure Unterstützung! Werdet Teil der Vernetzungskarte und tragt eure Organisation in das Formular unten ein. Zudem sind wir offen und dankbar für Kommentare, Feedback, Vorschläge etc.

Die digitale Vernetzungskarte ist eine partizipative Aktion unseres Vereins, auf Initiative unserer AG Wissenschaft & Forschung und inspiriert von der Stadtteilkarte des Forum der Kulturen Stuttgart e.V. / House of Resources Stuttgart. Die Umsetzung findet im Rahmen des Projekts jetzt verNETZt – Migration meets Digitalization in Kooperation mit IKPP Baden-Württemberg im Regierungsbezirk Tübingen statt. Mit der technischen Umsetzung durch Pascal Linke (im Rahmen eines außeruniversitären Berufspraktikums im B.Sc. Geographie der Universität Tübingen).
Wir bedanken uns ganz herzlich bei Bost vom Forum der Kulturen Stuttgart e.V. für die geduldige Unterstützung bei der technischen Realisierung und der Weitergabe von Erfahrungswerten!

Der Flyer zur Vernetzungskarte kann unter folgendem Link heruntergeladen werden:

Wollt ihr mitmachen? Dann tragt euch in das Formular ein!

Gefördert von:

In Kooperation mit: